Menu
Menü
X

Sonntag, 26. Sept. 2021 Orgel-Andacht in Oberwallmenach

Volker Rohrbach
Bewahre uns, Gott

Am Sonntag, dem 26.09.2021 findet um 17 Uhr eine Orgelandacht in der Kirche Oberwallmenach mit Dekanatskantor Ingo Thrun statt. Die Texte liest Pfr. Olaf Becher. Der Deutsche Musikrat hat die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 ausgerufen. Die drei Dekanatskantoren des ev. Dekanats Nassauer Land haben dies zum Anlass genommen, eine Reihe von Orgel-Andachten anzubieten. Diese Andacht (ca. 30 Min.) wird in einer abwechslungsreichen Folge von Texten und Orgelmusik in liturgischem Rahmen gestaltet. Vor allem wird aber die Orgel in ihrer klanglichen Vielfältigkeit vorgestellt, die ihr den Titel „Königin der Instrumente“ verliehen hat. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Maßnahmen zum Infektionsschutz.

Sonntag, 3. Oktober 2021 Erntedankfest in Lipporn

Kirchengemeinde

Am Sonntag, dem 3. Oktober 2021 findet um 10:30 Uhr ein Erntedankgottesdienst in der Kirche in Lipporn mit Pfr. Olaf Becher statt. Der Gottesdienst wird an der Orgel von Frau Mieko Imai begleitet.

Bitte beachten Sie die Maßnahmen zum Infektionsschutz.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gebete zum Glockenläuten und eine kleine Liturgie für einen Gottesdienst zu Hause

Glocken verbinden Menschen miteinander im gemeinsamen Hören und Innehalten, sie künden von Gottesdiensten und besonderen Ereignissen. Sie rufen zum Gedenken und zur Fürbitte. Glocken richten sich nicht allein an die christliche Gemeinde, sondern sie erklingen in der Welt.

Hier finden Sie Gebetsvorschläge für alle Wochentage (manchmal für den Morgen und für den Abend eines Tages) und am Schluss eine kleine Liturgie, in die Sie ein Gebet einfügen können wenn Sie allein oder mit anderen einen kleinen Gottesdienst feiern möchten.

Maßnahmen zum Infektionsschutz

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir einige

Maßnahmen zum Infektionsschutz beachten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung hierbei.

• Halten Sie stets mindestens 1,5 Meter, besser 2 Meter Abstand zu anderen Personen, mit denen Sie nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Es ist eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen. Diese darf am Sitzplatz abgenommen werden.

Verzichten Sie auf Körperkontakt wie Händeschütteln.

• Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln und nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittel.

• Setzen Sie sich bitte nur auf die markierten Sitzplätze. Bitte rücken Sie jeweils zum nächsten freien Platz auf.

• Wegen der erhöhten Gefahr der Tröpfcheninfektion, müssen wir auf gemeinsames Singen leider verzichten.

Die Höchstzahl der Besucher*innen orientiert sich an der Größe der Kirche und ist daher begrenzt.

• Bitte nennen Sie unseren Mitarbeitenden Name, Adresse und Telefonnummer, damit eventuelle Infektionsketten nachzuvollziehen sind. Die Information wird selbstverständlich nach einem Monat vernichtet.

• Bitte folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeitenden.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Gottesdienst. Bleiben Sie gesund und behütet.

12.09.2021

Gottesdienste, die man zu Hause feiern kann ...

Unsere Vorschläge finden Sie hier.

top